LehrklaengeSchriftzug
Grundlagen   Intervalle   Akkorde   Tonleitern und Tonarten   Das abendländische Tonsystem   Harmonielehre I   Harmonielehre II   Formenlehre   Werkanalyse
Akustik   Instrumentenkunde   Gehörbildung   Musikgeschichte   Aufnahmeprüfung   kleines Lexikon
HARMONIELEHRE II
Theorien der Harmonielehre
Um eine Übersicht über die gesamte Webseite zu erhalten, gehen Sie bitte auf die Startseite.

 

Akkordsymboltabelle

 

Die folgende Tabelle enthält eine Auswahl gebräuchlicher Akkorde und Schreibweisen.

Da es keine absolut festgelegte Regeln für die Schreibweisen der Akkordsymbole gibt, können diese von Notentext zu Notentext stark variieren und von den hier aufgeführten abweichen. Im Normalfall sind diese aber herleitbar und verständlich.

Es müssen nicht alle Akkordtöne erklingen, die im Akkord enthalten sind. (Oft wird z.B der Quintton weggelassen.) Dies ist manchmal unerlässlich, da beispielsweise das Spielen aller sieben Töne eines 13- Akkordes nicht unbedingt möglich ist.

(Alle Akkorde auf dieser Seite können durch Klicken angehört werden.)

Akkorde mit Durterz ohne Septime

Akkord
Notation
Besonderheiten
Akkordsymbol
Dur
C major, F sharp major, A flat major
B major, B flat major
C
Fsharp
Aflat
B
Bflat
übermäßig
C augmented
C(sharp5) , C5+ , C+ , Caug
Dur mit hinzugefügter Sexte
C major 6
C6
Dur mit hinzugefügter None
C major add 9
Cadd9

Akkorde mit Mollterz ohne Septime

Moll
C minor, F sharp minor, A flat minor
B minor, B flat minor
Cm
C-
CMI
Fsharpm
Fsharp -
FsharpMI
Aflatm
Aflat-
AflatMI
Bm
B-
BMI
Bflatm
Bflat-
BflatMI
vermindert
C diminished
Cdim, Cmflat5 , Cm-5, C°
Moll mit hizugefüter Sexte
C minor 6
Cm6 , C-6 , CMI6
Moll mit hizugefügter None
C minor add 9
Cm(add9) , C-add9

Akkorde mit Durterz und kleiner Septime

kleiner Dur-Septakkord
C major 7
C7
kleiner übermäßiger Septakkord
C augmented 7
C7(sharp5)
kleiner Septakkord mit verminderter Quinte
C minor 7 flatted 5th
C7(flat5)
kleiner Dur-Septnonenakkord
C major 9
C9
"Bluesakkord"
C major 7 sharp 9th
C(sharp9)
kleiner Dur-Septnonenakkord mit kleiner None
C major 7 flatted 9th
C(flat9)
kleiner übermaßiger Septnonenakkord
C major 9 sharp 5th
C9(sharp5)
kleiner Septnonenakkord mit verminderter Quinte
C major 9 flatted 5th
C9(flat5)
C sharp 11th
C(sharp11)
C 13
Die 11 wird in unalterierter Form in Verbindung mit der Durterz vermieden.
C13
C 13 sharp 11th
C(sharp11/13)

Akkorde mit Mollterz und kleiner Septime
(subdominantische Wirkung)

kleiner Moll-Septakkord
C minor 7
Cm7 , C- 7 , CMI 7
kleiner verminderter Septakkord
C minor 7 flatted 5th
Cm7(flat5), C-7(flat5)
verminderter Septnonenakkord
C minor 9 flatted 5th
Cm9(flat5), C-9(flat5)
C minor 11
Cm11, C-11
C minor 11 flatted 5th
Cm11(flat5) , C-11(flat5)

Akkorde mit großer Septime
(tonikale oder subdominantische Wirkung)

großer Dur-Septakkord
C major major 7
C(Maj7) , Cj7 , CΔ
großer übermäßiger Septakkord
C major major 7 sharp 5th
CMaj7(sharp5) , CΔ (sharp5)
großer Dur-Septakkord mit verminderter Quinte
C major major 7 flatted 5th
CMaj7(flat5) , CΔ (flat5)
C major major 7 sharp 11
CMaj7(sharp11) , CΔ (sharp11)
C major major 7 13
Die 11 wird in unalterierter Form in Verbindung mit der Durterz vermieden.
C13(Maj7) , CΔ 13
C major 13 major 7 sharp 11
C13(Maj7/sharp11) , CΔ (13/sharp11)
C minor major 7
Cm(Maj7) , Cmj7 , CmΔ , C
C minor major 7 flatted 5th
CmMaj7(flat5) , C(flat5)

Akkorde mit verminderter Septime

C diminished
C°7 , Cdim7

Akkorde mit die Terz stellvertretenden Tönen
(suspended)

C sus 2
Csus2
C sus 4
Csus4
C sus 2 sus 4
Akkordsymbol C sus 2 sus 4
C 7 sus 4
C7(sus4)
C 9 sus 4
C9(sus4)

Slashakkorde

C major slash E, C major slash G
      C/E       C/G
C major 7 slash F sharp
C7/Fsharp

weitere Schreibweise

C major ueber F sharp major
C no 3rd
Cno third
 
C no chord
no chord, n.c.

Zurück